Die Arabische Schule

Lesen, schreiben und verstehen der Mutter- / Vatersprache ist für eine bessere Integration der hier aufwachsender Kindern von immenser Bedeutung. Es hilft ihnen die Kulturen, ihre Umgebung und Mitmenschen besser zu verstehen, sich in den Gesellschaften besser zu integrieren und für eine bessere Verständigung unterschiedlicher Kulturen beizutragen.

 

Der Mutter/Vater sprachliche Unterricht soll den Teilnehmer die Möglichkeit anbieten, die kulturelle Geschichte bzw. den kulturellen Hintergrund ihre Eltern zu entdecken und näher kennenzulernen. Somit werden sie ihrer Rolle als Brücke, die zwei Kulturen miteinander verbindet gerecht. 

 

Die Palästinensische Gemeinde zu Dortmund e.V. will hier aufwachsende Deutsch-Palästinensische Kinder und Jugendliche die Möglichkeit zum Lernen der arabischen Sprache ermöglichen. 

 

 

Ziele

 

Der Unterricht (2- 4 Unterrichtsstunden) soll einmal in der Woche stattfinden. Die Teilnehmer sollen in Abhängigkeit von deren Anzahl auf 1 bis 3 Klassen mit mindestens 10 und maximal 15 Schüler pro Klasse geteilt. Die Kriterien zur Aufteilung sind:

  • Kenntnisstand „Verstehen“
  • Kenntnisstand „Lesen und Schreiben“
  • Alter

Der Unterrichtplan wird sich an die Schul- und Ferienzeit der deutschen Schulen orientieren.

 

Inhalt des Unterrichts

 

Hauptziel des Unterrichts wird sein, die Schüler in Abhängigkeit von deren Kenntnisstad der Sprache, ihnen das Verstehen, Lesen und Schreiben der arabischen Sprache beizubringen. Grundkenntnisse der arabischen Literatur und Kultur sollen vermittelt werden.

 

Bei der Auswahl der Lehrmethoden und des Lehrmaterials sollen sich die Lehrer an den Sprachunterricht im deutschen Schulsystem orientieren.

 

Lehrpersonal

 

Der Unterricht wird von hochschulausgebildeten Pädagogen und Pädagoginnen geleitet werden. 

Hier finden Sie uns

Palästinensische Gemeinde zu Dortmund e.V.

Beuthstraße 21

44147 Dortmund

Kontakt

Schreiben Sie uns einfach eine Email an:

kontakt@pal-gemeinde-dortmund.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Palästinensische Gemeinde zu Dortmund e.V.